Neuer ‚Swoof‘ im ‚Josephs Blog‘

15. März 2020

‚UNSER MEIDLING. LEIWANDE LEUT.‘

 

Es kommt wie so oft unerwartet im Leben. Ich konnte mir vor mittlerweile 8 Jahren nicht vorstellen, eine Apotheke in Wien zu führen. Lieber dann doch noch tiefer in die Einöde vordringen, die routinierte Tätigkeiten in der Apotheke weiterhin absolvieren und eine Landapotheke übernehmen. Klang damals ganz sinnvoll für mich.

Ein Anruf während einer Autofahrt nach Wien, die zur Besichtigung des Standortes der Apotheke führte, ein bekanntes Gesicht einer Kollegin hinter der Tara in der Apotheke und eine Bilanz-Besprechung beim Steuerberater später, waren meiner Schwester und mir klar:“ Wir packens an. Wir werden die Apotheke zum Hl. Josef auf der Schönbrunner Straße 195, in Wien, Meidling, Bezirksteil Gaudenzdorf, erwerben.“ 

Am Neujahrstag, des 1.1.2013 begannen wir mit tatkräftiger Hilfe unserer Brüder die Apotheke ein wenig zu adaptieren, entfernten den Windfang, räumten Lager und Offizin auf und um, folierten die Auslagen und sperrten am 2. Jänner 2013 die ‚Apotheke zum Hl. Joseph, um Punkt 8:00 mit vollem Tatendrang, Energie und Freude auf. 

 

Alter Standort der Apotheke zum Hl. Josef, Wien, Meidling. (Foto: Cornelia Hutter)

 

Mit an Bord unseres engagierten Projekts war immer meine Dackel-Dame, Leni. (Foto: S. Schulz 2012)

 

Durch das täglichen ‚Gassi-Gehen‘ mit Leni konnte ich schnell den Bezirk und vor allem den Bezirksteil Gaudenzdorf in dem der Standort der Apotheke ist, kennenlernen. So erkannten mich die Menschen auf den Straßen wieder und winkten mir zu oder lächelten mich (oder Leni?) freundlich an. Das ist bis jetzt heute noch der Fall hier in Meidling. Das macht es für mich so schön und speziell hier arbeiten zu können. Ganz nach dem Motto:‘

‚UNSER MEIDLING. LEIWANDE LEUT.‘ 

 (Fortsetzung folgt).